Zschornewitzer Ruderclub von 1954 im SV "Turbine" Zschornewitz e. V.
Zschornewitzer Ruderclub von 1954 im SV "Turbine" Zschornewitz e. V.

News aus der Saision 2022

Frühjahrsregatta in Eilenburg

 

Bei gutem Wetter und motivierten Sportlern ging es am 8.Mai nach Eilenburg zur Frühjahrsregatta. Mit einer überschaubaren Gruppe starteten wir gegen 7.00 Uhr in Zschornewitz. Als wir kurze Zeit später angekommen waren, hieß es Boote anbauen und schon begann das erste Rennen.

Insgesamt erzielten wir:

1. Platz 2. Platz 3. Platz
1x 2x 1x

Für einige unserer Sportler war es sehr knapp aber sie haben sich durchgekämpft.

Für die guten Leistungen gab es dann zum Abschluss Nudeln für alle. Gegen 13.00 Uhr kamen wir dann im Zschornewitzer Ruderzentrum an.

Bericht: Xenia Hemmerling, Fotos: Yvonne Stein

Zschornewitzer rudern auf der Saale

 

Bei gutem Wetter sind wir am 30. April nach Bernburg zu unseren dritten Regatta gefahren. Mit vollgeladenem Bootshänger ging es für unsere Sportler 6.30 Uhr zu ihrem zum Teil ersten Flusswettkampf. Am Start waren für den Zschornewitzer Ruderclub die Sportler in allen möglichen Bootsklassen - vom Einer bis zu unserem Senioren-Achter. Dabei konnten sie sich gegen ihre Gegner aus den Vereinen Sachsen-Anhalts und Brandenburg sowie Sachsens behaupten und folgenden Medaillenspiegel einfahren:

1. Platz 2. Platz 3. Platz 4. Platz
6x 3x 4x 5x

Für viele unserer Sportler war die Bernburger Ruderegatta ihr erster Wettkampf auf einem Fluss, sodass sie sich schnell an neue Bedienungen, wie Strömung und Kurven gewöhnen mussten. Unsere Schützlinge konnten sich dabei schnell anpassen und ihr Können unter Beweis stellen. Unterstützt wurden unsere Jüngsten durch unsere erfahrenen Ruderer und die angereisten Eltern. Nach einem erfolgreichen Tag wurde 17 Uhr die Heimreise angetreten.

Nun heißt es für unsere Kinder, Jugendlichen und Senioren weiter zu trainieren, um zur Landesmeisterschaft im Juni ihre Plätze verteidigen zu können. Dazu werden sie sich in gut drei Wochen in Prieros mit unseren Partnervereinen zusammenfinden.

Bericht: Florian Stein, Fotos: Yvonne Stein

Es geht wieder los!

 

 

Endlich! Am Wochenende konnten wir nun zum 52. Mal unsere Frühjahrsregatta in Zschornewitz austragen – nach 2 Jahren Pause.

Unsere Sportler hatten die vergangenen Wintermonate vollumfänglich genutzt, um sich auf die diesjährige Wettkampfsaison vorzubereiten - und dieser Fleiß sollte am Samstag belohnt werden. Bei frühlingshaftem sonnigem Wetter ging es ab 9 Uhr heiß her auf dem Zschornewitzer See. 180 Aktive aus 10 Vereinen waren angereist, um sich über die 500m und 1000m Strecke zu messen. Schon unsere jüngsten konnten dabei erfolgreich ihre Altersklassen unsicher machen. Aus diesem Bereich kommt auch unser erfolgreichster Sportler Leo Renner mit zwei ersten Plätzen. Die Altersklasse 12-14 sowie unsere Junioren konnten in starken Rennen ihre Platzierungen verteidigen, sodass wir im Kinder- und Jugendbereich auf 5 Siege, 6 zweite Plätze und 5 dritte Plätze stolz sein können. Nach langer Zeit konnten wir wieder zwei Achter auf der „Gurke“ begrüßen – Goitzsche und den Zschornewitzer „Kraftwerks-Achter“. Die Zschornewitzer Senioren belegten in ihrem Rennen einen knappen 2. Platz.

 

Bereits Tage zuvor durch unsere fleißigen Helfer organisiert und aufgebaut, war diese Regatta nach 2 Jahren Pause ein gelungener Startschuss für unsere Wettkampfsportler.

 

Skilager der Ruderjugend Sachsen-Anhalt in Thüringen/

Großer Inselsberg vom 12.02.-18.02.2022

 

Sportler und Trainer aus Weißenfels, Wittenberg, Halle, Merseburg und Zschornewitz machten sich auf den Weg nach Thüringen zum Großen Inselsberg,

um dort gemeinsam eine Woche mit Ski fahren zu verbringen.

Wir waren froh, daß auf dem Großen Inselsberg doch Schnee lag. Da es ja bei uns in diesem Winter so gut wie kein Schnee gab.

Nach einer Pause von 2 Jahren, bedingt durch die Corona-Pandemie, waren natürlich viele junge Sportler mit, welche zum ersten Mal auf Ski standen. Mit einer Einführung, wie binde ich die Skischuhe richtig und wie schnalle ich den Ski richtig an, ging es bei herrlichem Wetter gleich am Nachmittag des Anreisetages in die Loipe.

In den ersten Tagen wurde der Schnee intensiv genutzt. Die Anfänger fuhren auf der Höhe der Herberge und die Fortgeschrittenen sind mit den Bussen zur Grenzwiese gefahren um dort ihre Runden zuziehen.

Das Sturmtief  Xandra, das über Deutschland hinweg zog, zwang auch uns zum Training in der Herberge. So kamen die mitgebrachten Ergometer und Gymnastikmatten zum Einsatz.

Als der Wind nachließ und das Wetter besser wurde, führten wir am Mittwochnachmittag einen kleinen Skiwettkampf durch. Alle konnten auf der kleinen Runde ihr Können unter Beweis stellen und absolvierten die Runde mit Bravur.

Was uns in dieser Zeit auch nicht erspart blieb, war das Testen auf den Coronavirus. Doch zum Glück, waren die Tests immer negativ.

Die Geselligkeit sollte auch nicht zu kurz kommen und so waren wir mit den Skistöcken wandern,

mit den Schlitten rodeln und jeden Abend gab es einen Film zusehen.

Herr Schaal, unser Herbergsleiter, führte mit uns eine Nachtwanderung durch, die bei allen gut ankam.

Am letzten Abend, bei der Auswertung des Skilagers, bedankten wir uns bei Frau und Herrn Schaal für die gute Bewirtung und Unterbringung.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

1. virtuelle Mitteldeutsche Landesmeisterschaft

auf dem Ruderergometer am 22.01.2022

 

Am 22.02.2022 fand die 1. virtuelle Mitteldeutsche Landesmeisterschaft auf dem Ruderergometer statt. 27 Vereine aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt nahmen daran teil.

Für den Zschornewitzer RC ging Marian Kästner über 500m in der Altersklasse (AK) 12  an den Start.

Er belegte einen beachtlichen 2. Platz in der Zeit von 01:51,1min.

 

In der AK 13 starteten in der Leistungsgruppe (Lgr.) III   Xenia Hemmerling und Franz Hünsche.

1000m war ihre Wettkampfstrecke lang. Beide belegten den 2. Platz. Xenia in einer Zeit von 04:17,9min und Franz 03:57,8min.

 

03:56,2min brauchte  Henri Zimmermann in der AK 14 für die 1000m Strecke und wurde Dritter.

Im Junioren B Bereich AK 15/16 betrug die Strecke schon 1500m. Sydney Niemann belegte den 2.Platz und Willi Saar wurde Vierter.

 

Silas Thiemicke startete im Junioren A Bereich AK 17/18 und legte seine 2000m Strecke in einer Zeit von 06:48,8min zurück und gewann diesen Wettkampf.

 

Anna-Lisa Pobbig startete bei den  Seniorinnen ebenfalls mit 2000m in einer Zeit von 07:30,1min.

Wer wollte konnte die spannenden Rennen auf dem Laptop oder Smartphone live verfolgen.

Auch über den YouTube-Kanal konnte man die Rennen miterleben.

 

Doch auch für alle anderen Sportler des ZRC ging es an diesen Tag auf die Ergometer. Sie mussten ebenfalls die Wettkampfstrecke rudern und so konnte man am Ende des Tages die gezeigte Leistung von allen miteinander vergleichen.

Women's Challenge vom 08.01.-30.01.2022

 

Bereits zum fünften Mal fand die Women's Challenge vom Deutschen Ruderverband statt.

100 Vereine mit 2053 Teilnehmerinnen haben daran teilgenommen.

Der Zschornewitzer RC war mit 26 Frauen bzw. Mädels bereits zum dritten Mal dabei.

Besonders stolz sind wir auf die Muttis unserer Sportler, die uns bei dieser Challenge unterstützt und sich auf die Ruderergometer geschwungen haben!

Es mussten an vier Tagen mit unterschiedlicher Zeitvorgabe (8min, 15min, 22min und 30min) gerudert werden. Die erruderte Strecke wurde dann in eine Tabelle beim Deutschen Ruderverband eingetragen.

Für alle Nichtruderer waren besonders die letzten beiden Etappen eine enorme Herausforderung.

Daher an dieser Stelle nochmal ein großes DANKESCHÖN für die tolle Unterstützung!!!

 

Mit Platz 28 im Vereinsranking von 100 gemeldeten Vereinen und nur 26 Teilnehmerinnen sind wir sehr zufrieden.

 

Clubkollektion

Hier gehts zum Onlineshop für Vereinsbekleidung

 

<--

Hier finden Sie uns:

Zschornewitzer Ruderclub von 1954
Pöplitzer Weg 49
06772 Gräfenhainichen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 34953 88970+49 34953 88970

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Zschornewitzer Ruderclub von 1954 im SV "Turbine" Zschornewitz e. V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt